Stylefruits will international expandieren

Freitag, 16 Mai 2014

Der deutsche Onlineanbieter für Mode hat große Pläne für den internationalen Markt. Noch in diesem Jahr soll die Kategorie Kindermode zum bisherigen Angebot hinzukommen. Erst letzte Woche bereicherte Stylefruits sein Angbot mit der Einführung von Männermode. 2008, beim Launch des Onlineshops, wurde ausschließlich Damenmode angeboten, 2013 folgte die Produktkategorie Wohnen, welche bei Facebook nach kurzer Zeit die größte deutsche Fangemeingemeinde im Wohnen-Segment verzeichnen konnte. Mit dem Launch der Kindermode in Deutschland will das Unternehmen noch einen Schritt weiter gehen und zusätzliche Zielgruppen erreichen. Auch in weiteren Ländern wird die neue Kategorie eventuell eingeführt.

Das Konzept ist ganz simpel: Mit Hilfe eines intuitiven Design-Tools können User mit ein paar Klicks shopübergreifend aus tausenden Artikeln Outfits und Wohnstyles zusammenstellen. Diese können dann gepostet und vor dem Kauf mit Freunden diskutiert werden. Wenn die Entscheidung für einen Artikel dann gefallen ist, gelangt der User mit einem Klick zum verknüpften Anbieter.

Ansatzpunkte sind Einkaufserlebnis und Empfehlung

„Verbraucher wollen Online-Shopping gerade im Lifestyle-Bereich 'erleben'. Storytelling, Produktinszenierung und innovative Service-Angebote schaffen einen Mehrwert für den Verbraucher. Aber auch die Empfehlungen anderer Verbraucher üben einen großen Einfluss auf die Kaufentscheidung aus“, heißt es vom Unternehmen. „Laut Studien sind in Deutschland für über 80 Prozent der Verbraucher Erfahrungsberichte und Produktbewertungen im Internet relevant für die Kaufentscheidung, für rund ein Viertel soziale Netzwerke. Einkaufserlebnis und Empfehlung – an diesen beiden Punkten setzt die Stylefruits GmbH mit einer Kombination aus Online-Shopping und innovativen Social Media Features an. Partner-Shops profitieren dabei von der Einbindung ihrer Produkte in den user generated content der Stylefruits-Community: die authentische Empfehlung von Produkten geht einher mit einer emotionalen Produktinszenierung, die eine Geschichte erzählt“.

Das Unternehmen entstand aus der Idee, Online-Shoppen genauso spannend zu gestalten wie eine Shopping-Tour durch die Stadt. Die Social Shopping Plattform bietet die Bündlung verschiedener einschlägiger Onlineshops aus dem Fashion- und Living-Segment, wodurch eine große Bandbreite an Kunden erreicht wird. Die Gründer Ingo Heinrich, Michael Vietze und Mathias Ziegler beschäftigen mittlerweile ein internationales Team von rund 120 Mitarbeitern. Diese arbeiten in München für die Websites in Deutschland, UK, den Niederlanden, Frankreich und Polen.

Monatlich verzeichnet Stylefruits 10 Millionen Visits, hat sechs Millionen Fans bei Facebook und ist somit die führende Social Shopping Plattform für Mode und Wohnen in Europa. Stylefruits gibt jedoch an, dass das Unternehmen international expandieren will und dass es noch viele weitere spannende Länder für ihre Social Shopping Plattform gibt.