Otto: Gute Geschäfte und neue Kampagne

Donnerstag, 22 Januar 2009

Der Hamburger Versandhändler Otto Gmbh & Co. KG ist bislang trotz der Wirtschaftskrise gut durch den Winter gekommen. Am Mittwoch teilte das Unternehmen, das zur Otto-Gruppe gehört, anlässlich der Präsentation seiner neuen Werbekampagne mit, es habe „nach einer sehr erfreulichen Herbst/Winter-Saison“ auch ein „gutes Weihnachtsgeschäft“ abgeliefert.

„Wir gehen deshalb trotz eines schwierigen Marktumfeldes von einem stabilen Umsatz für das laufende Geschäftsjahr aus“, erklärte Vorstandsmitglied Alexander Birken. Die international spürbaren rezessiven Tendenzen hätten bislang noch nicht auf die Geschäfte des Unternehmens durchgeschlagen, hieß es aus Hamburg. Der Versender bestätigte daher seine bestehende Umsatzprognose: Er rechnet im laufenden Geschäftsjahr, das am 28. Februar enden wird, also weiterhin mit Umsätzen „knapp auf Vorjahreshöhe“. Damit würde man ausgerechnet in der derzeit so schwierigen Situation „den Negativtrend der letzten Jahre stoppen“.

Wie überall in der Branche erwies sich auch bei Otto vor allem der Online-Handel als zugkräftiger Wachstumsmotor. Man habe im Internet ein Umsatzplus von 38 Prozent erzielt, teilte der Versender mit. Im laufenden Jahr werde man erstmals über die Hälfte des Gesamtumsatzes mit der Internetplattform otto.de erzielen, betonte Vorstandssprecher Rainer Hillebrand. „Das bedeutet ein Umsatzvolumen von jährlich mehr als rund 850 Millionen Euro, pro Tag durchschnittlich 2,3 Millionen Euro oder stündlich rund 100.000 Euro,“ erläuterte das Unternehmen.

Auch für das kommende Geschäftsjahr sieht sich das Hamburger Versandhaus gut aufgestellt: Trotz der "unsicheren Wirtschafts- und Konsumlage" hoffe man auf „moderates Wachstum“, so Vorstandssprecher Hillebrand. Auch der klassische Print-Katalog spielt in den Planungen weiterhin eine wichtige Rolle. Man wolle „die Synergien zwischen E-Commerce und Katalog weiter vorantreiben“, betonte Hillebrand und erläuterte das Verhältnis beider Medien: „Wir forcieren den E-Commerce, nutzen als Vertriebsanstöße aber auch weiterhin Kataloge.“

Vom Titel des neuen Hauptkatalogs, den Otto am Mittwoch vorstellte, lächelt in diesem Jahr übrigens die Schauspielerin Cosma Shiva Hagen. Sie ist das Gesicht der aktuellen Dachkampagne unter dem Motto „Das ist es!“. „Nach so vielen internationalen Supermodels, die den Titel von Otto bislang zierten, fühle ich mich sehr geehrt, diesen Part zu übernehmen," erklärte die 27-Jährige anlässlich der Präsentation.

Foto: obs/Otto (GmbH & Co KG)

<