Notonthehighstreet startet in Deutschland

Mittwoch, 24 September 2014

Der britische Mode- und Lifestyle-Marktplatz Notonthehighstreet.com hat in Deutschland seinen ersten Marktplatz im Ausland eingeführt, nachdem das Unternehmen ein deutliches Wachstum in Umsatz und Kundenverkehr aus Europa und den USA verzeichnen konnte.

Die eigenständige Website ist Teil der internationalen Pläne des Onlinemarktplatzes und startete in der letzten Woche mit mehr als 100 deutschen Partnern sowie einer Reihe bestehender britischer Einzelhändler. Laut Aussage des Unternehmens soll sich diese Zahl in den nächsten Monaten aber "rapide" vergrößern. Dem derzeitigen Angebot ging eine fieberhafte Suche nach den außergewöhnlichsten Produkten unabhängiger deutscher Kreativunternehmen und Designer voraus.

Der Schritt kommt nachdem der sorgfältig ausgewählte Marktplatz, der in Großbritannien die Produkte von mehr als 4.000 Unternehmen anbietet, innerhalb von zwei Jahren einen 50-prozentigen Anstieg seines Kundenverkehrs verzeichnete. Zudem sind 70 Prozent seiner britischen Partner auch international tätig.

“Wir freuen uns sehr und sind sehr stolz auf unseren ersten internationalen Launch in Deutschland, ein Gebiet, das für seine Wertschätzung außergewöhnlichen Produktdesigns bekannt ist", sagte NotOnTheHighStreet-Gründerin und Präsidentin Holly Tucker.

“Erhebliches Engagement von einer Reihe von Teams in Großbritannien und Deutschland war nötig, um sicherzustellen, dass wir rechtzeitig zum Launch fertig wurden. Wir können es nicht erwarten, auch deutschen Kunden die hervorragende Produktauswahl und Kundendienst zu bieten, für den Notonthehighstreet.com bekannt ist.”

Notonthehighstreet.com started ersten Auslandsmarktplatz in Deutschland

Notonthehighstreet.com Mitgründerin und Direktorin Sophie Cornish fügte hinzu: “Nur durch die Arbeit an einem internationalen Produkt wie diesem kann man die Herausforderungen schätzen lernen, die bewältigt werden müssen, also könnte ich nicht stolzer darauf sein, unsere Website live und unsere Partner beim Verkauf zu sehen."

“Durch die Erfahrung eines noch nie da gewesenen Wachstums in Großbritannien freuen wir uns darauf, eine Gemeinschaft von Erfindern, Kreativen, Machern, Tüftlern und Bastlern in ganz Deutschland aufzubauen und sie mit der Technologie, Unterstützung und dem Marketing zu versorgen, das sie brauchen, um ihre Geschäfte weiterzuentwickeln.”

Die neue Website, Notonthehighstreet.de, wird von Doris Pietrek geleitet, der früheren Chefin für Produktentwicklung und weltweiter Beschaffung für den US-amerikanischen Kult-Lifestylehändler und Inneneinrichter Anthropologie, die zur Standortleiterin Deutschland ernannt wurde.

“Die Einführugn von Notonthehighstreet.de ist ein sehr aufregender Schritt für uns. Wir sind zuversichtlich, dass wir aufgrund des Enthusiasmusses für außergewöhnliche Produkte, den wir von deutschen Kunden kennen, zusammen mit der Begeisterung deutscher Designer und Erfinder die transformativen Charakteristika und den Erfolg erzielen können, für die notonthehighstreet.com in Großbritannien bekannt ist”, kommentierte Pietrek.

Die Einführung wird von einer großen, von Großbritannien aus koordinierten Marketingkampagne begleitet, die auch das kommerzielle Marketing in den sozialen Medien und Suchmaschinen einschließt, sowie die Print- und Plakatwerbung und experimentelle Aktivitäten wie die Einbindung von Bloggern. Das Unternehmen hofft, dass die Aktivitäten genug Staub aufwirbeln werden, um vom äußerst wichtigen Weihnachtsgeschäft zu profitieren.

Notontheghighstreet.com wurde 2006 von Tucker und Cornish gegründet und bietet mehr als 150.000 Original Mode-und Lifestyleprodukte an, von denen viele Maß- oder Einzelanfertigungen sind. Das Unternehmen ist von einem Umsatz von 134.000 britischen Pfund (rund 170.000 Euro) im ersten Jahr auf ein Handelsvolumen von 83,3 Millionen britischen Pfund (rund 106,3 Millionen Euro) im Jahr 2013 angewachsen.