500 Marken auf der Moda Made In Italy

Dienstag, 05 Oktober 2010

Vom 8. bis 10. Oktober 2010 trifft sich wieder einmal ein Großteil der europäischen Schuhbranche aus dem Premium-Bereich in dem Münchner Messezentrum M,O,C,, um im Rahmen der Branchenmesse Moda Made In Italy ihre neuesten Entwürfe zu präsentieren. Zu sehen sein werden Designs für die Frühjahr/Sommer Saison 2011, ausgestellt in Halle 4, dem Atrium 4 sowie den angegliederten Showrooms. Rund 210 Aussteller haben sich nach Angaben der Veranstalter angemeldet, um ihre künftigen Schuh- und Taschenkollektionen zu zeigen.

Mehr als 500 Premium-Marken aus Italien, Deutschland, Frankreich und der Schweiz, sollen auf der Orderplattform vertreten sein, darunter durchaus illustre Namen wie Alberto Zago, Baldinini, Francesco Morichetti, Fratelli Rossetti, Alberto Fermani, Moda di Fausto, Les tres Jolies, Franceschetti, Sandro Vicari und andere.

Die Moda Made In Italy findet bereits seit 17 Jahren im Münchner M,O,C, Veranstaltungscenter statt und gilt daher als so etwas wie eine feste Tradition im europäischen Schuh- und Lederwarengeschäft. Sie richtet sich vornehmlich an Premium-Schuhhändler aus dem süddeutschen Raum und den angrenzenden Ländern. Mit einer großen Anzahl an hochpreisigen Schuh- und Taschenmarken zähle die Messe zu den wichtigsten Branchentreffpunkten im Exklusivbereich in Deutschland, so die Organisatoren.

Trotz ihres im Branchenvergleich fast schon biblischen Alters ist die Veranstaltung darum bemüht, Ausstellern und Besuchern ab und an eine kleine Neuigkeit zu bieten. So findet in diesem Herbst erstmalig das Event „Schuhe on Stage“ im Atrium 3 statt. Hier sollen am 09. Oktober 2010 15 namhafte italienische Marken im Rahmen einer Modenschau ihre neuen Kollektionen präsentieren, „begleitet von Livemusik und italienischen Spezialitäten“, wie die Macher stolz berichten. Bei der Premiere mit dabei: Aldo Brue’, Accantino, King, Brunate, Franceschetti, Koxko, Valentino Orlandi, Moda di Fausto, Alexandra Xsa, Augusto e Carlo Pane, Viola Fonti Milano, De Robert, Manas und Galizio Torresi. Organisiert wird die Veranstaltung vom Italienischen Institut für Außenhandel I.C.E. sowie dem Verband der Italienischen Schuhhersteller A.N.C.I., dem Veranstalter der Moda Made In Italy. Das Event, zu dem rund 500 geladene Gäste erwartet werden, beginnt um 18:00 Uhr.

Foto: M,O,C,