Gap: Umsätze stagnieren

Freitag, 03 September 2010

Der US-amerikanische Bekleidungskonzern Gap Inc. konnte im August nicht zulegen. Der Aufwärtstrend beim Umsatz ist damit vorerst beendet.

Wie das Unternehmen am Donnerstag bekannt gab, belief sich der Konzernumsatz im vergangenen Monat auf 1,1 Milliarden US-Dollar. Damit lag er auf Vorjahresniveau. Auf vergleichbarer Fläche stagnierten die Erlöse ebenfalls. In den Monaten zuvor hatte der Konzern stetig wachsen können. Seit dem Beginn des Geschäftsjahres Anfang Februar erwirtschaftete Gap Umsätze in Höhe von 7,77 Milliarden Euro, was einer Steigerung um 4 Prozent (flächenbereinigt +2 Prozent) gegenüber den ersten sieben Monaten des Vorjahres entspricht.

Die einzelnen Konzepte des Konzerns entwickelten sich im August unterschiedlich: Während die Shops von Gap (-1 Prozent) und Old Navy (-2 Prozent) in Nordamerika auf vergleichbarer Fläche an Umsatz verloren, konnte Banana Republic auf dem Heimatmarkt zulegen (+6 Prozent). Im internationalen Geschäft stiegen die Einzelhandelsumsätze flächenbereinigt um 5 Prozent.