American Eagle vor Führungswechsel

Donnerstag, 10 März 2011

Der US-amerikanische Young-Fashion-Spezialist American Eagle Outfitters braucht einen neuen Chef.

Der amtierende CEO James O’Donnell erklärte am Mittwoch, er habe sich entschieden, von seinem Posten zurückzutreten. Der 70-Jährige steht seit 2003 an der Spitze von American Eagle. Er werde sich nun an der Suche nach seinem Nachfolger beteiligen und vorerst im Amt bleiben, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Am Mittwoch präsentierte American Eagle auch die aktuellen Geschäftszahlen. Demnach stieg der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2010/11, das am 29. Januar endete, gegenüber dem Vorjahr um ein Prozent auf 2,97 Milliarden US-Dollar (2,15 Milliarden Euro). Der Nettogewinn sank hingegen um 16,8 Prozent von 169,0 auf 140,6 Millionen US-Dollar (101,7 Millionen Euro).